Lewin Lempert

Projektleiter, 1996

 

Ich stehe ein für eine konsequente Friedenspolitik!
Während in der Schweiz das Geld für eine existenzsichernde AHV angeblich fehlt, sollen total
15 Milliarden Franken für den Kauf neuer Kampfjets und neuer Panzer eingesetzt werden.
Jahr  für Jahr gibt die Schweiz fünf Milliarden Franken für die Armee aus und noch immer
werden jährlich tausende junge Männer in dieser Armee mit patriarchalen Rollen- und
Hierarchievorstellungen indoktriniert. Gleichzeitig wird unsere humanitäre Verantwortung
mit Füssen getreten: Schweizer Waffen werden in Kriegs- und Krisenregionen exportiert.
Diese Schweizer Kriegstreiberei führt dazu, dass Menschen im Nahen und Mittleren Osten
vor Schweizer Waffen flüchten müssen. In Bern würde ich mich für eine verstärkte Schweizer
Friedenspolitik einzusetzen.

 

Website

Facebook

Twitter

Instagram